Der Job

Dein Job-Matching Glossar

Was ist eigentlich ein Job?

Job ist das englische Synonym für eine Beschäftigung, der man für Geld nachgeht.

Damit kann ein Hauptberuf gemeint sein oder aber auch eine befristete Arbeitsstelle oder Nebentätigkeit. Regionale Stellenangebote oder Ausschreibungen für Minijobs kann man gut in Zeitungen finden oder am schwarzen Brett von beispielsweise Universitäten oder Ämtern. Um einen besseren Überblick zu bekommen über alle angebotenen Jobs, suchen viele Menschen in der heutigen Zeit online auf Jobbörsen oder Karriereplattformen. Diese zeigen gesammelt alle derzeit offenen Stellenangebote verschiedener Arbeitgeber. Außerdem findet man sowohl nationale als auch internationale Einstiegsmöglichkeiten. Das ist auch einer der großen Vorteile dieser Jobportale. Weiß man bereits, welchen Beruf man ausüben will, kann man die Bezeichnung in das Suchfeld eingeben und sich direkt bei den interessantesten Unternehmen bewerben.

Der Nachteil ist allerdings, dass man aufgrund der Übermenge an angezeigten Stellenangeboten unter Umständen interessante Stellen übersieht, die von einen selbst sehr geeignet wären. Außerdem kann man schlecht ermitteln, ob einer der Jobs tatsächlich dem persönlichen Traumjob entspricht. Stellenbeschreibungen wimmeln oftmals nur so von Floskeln und gehen nicht konkret ein auf die persönlichen Voraussetzungen, die man mitbringen muss, oder z.B. den typischen Tagesablauf. Hat man eine interessante Stelle gefunden, folgt wiederum ein sehr aufwändige Aufgabe: die Bewerbung.

Während man einen schön gestalteten Lebenslauf, ein seriöses Bewerbungsfoto oder eine Übersicht der Zeugnisse in der Regel nur einmal vorbereiten muss, nimmt das personalisierte Anschreiben oder auch Motivationsschreiben einiges an Zeit in Anspruch. Einfacher geht es auf jobify: Fülle einmal dein Profil vollständig aus und du erhältst direkt Matches für die Jobs, die am besten zu dir passen. Du kannst dich schnell und einfach direkt bei diesen bewerben, ohne Anschreiben!