jobify Logo in Farbe

Häufige Fragen

Allgemein
Mit jobify bieten wir dir einen neuen Weg, nach einem geeigneten Job oder Praktikum zu suchen. Wir wissen aus eigener Erfahrung, dass es nicht einfach ist, eine Stelle zu finden, die wirklich zu dir passt, die Sinn stiftet und Spaß macht. Das Suchen nach Stellen und Bewerbungen schreiben kosten viel Zeit und Nerven. Wir bei jobify wollen dir das Leben leichter und deine Jobsuche erfolgreicher machen.
jobify funktioniert ein bisschen wie Online-Dating: Wir bringen zwei Seiten zusammen, die eine gemeinsame Zukunft haben könnten. Um das beurteilen zu können, erzählst du uns etwas über dich und darüber, was dir in Bezug auf dein Arbeitsleben wichtig ist. Auch die Unternehmen sagen uns, welche Kompetenzen sie suchen, was sie konkret anbieten und wie sich ihre Unternehmenskultur gestaltet. Mit diesen Informationen berechnen wir für dich anhand eines intelligenten, wissenschaftlich fundierten Algorithmus, welche Angebote am besten zu dir passen.
Anders als typische Stellenbörsen interessieren wir uns nicht nur für deinen Lebenslauf, sondern auch für alles andere was dich ausmacht. Das bedeutet, dass wir neben deinen Hardskills (Studium, Sprachen, etc.) auch „weichere“ Infos abfragen (bspw. deine persönlichen Wünsche hinsichtlich deines Arbeitsplatzes oder Karrieremöglichkeiten). jobify greift all das auf und prüft bei jedem unserer Partnerunternehmen, ob es zu dir und deinen Ansprüchen passt. Das spart dir nicht nur viel Zeit und Nerven, sondern erhöht auch die Chance auf eine Suche.
jobify richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen, Hochschul-Absolventen und Berufseinsteiger sowie Young Professionals in den ersten 5 Jahren nach dem Studium. Bei uns kannst du Praktika, Traineestellen und natürlich Vollzeitstellen finden, die optimal zu deinem Profil und deinen Vorstellungen passen.
Ja, jobify ist für dich als Bewerber vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben. Garantiert ohne versteckte Kosten im Kleingedruckten.
Noch nicht. Im Augenblick konzentrieren wir uns darauf, Studierenden und Young Professionals mit akademischem Hintergrund bei der Jobsuche zu helfen. Wir arbeiten allerdings schon daran, zukünftig auch Ausbildungsplätze zu vermitteln.
Stundenlanges Suchen auf Jobbörsen. Stellenanzeigen, die sich kaum voneinander unterscheiden und stets die gleichen Floskeln enthalten. Und natürlich das Verfassen von Motivationsschreiben. Ganz ehrlich: Wir können uns Besseres vorstellen, mit dem du deine Zeit verbringen willst. Deshalb verzichten wir bei jobify auf all das und verpassen der Jobsuche ein komplett neues, unkomplizierteres Gewand.
Wir sind ein Team aus jungen Leuten zwischen Mitte und Ende 20 mit den unterschiedlichsten Backgrounds von IT über Psychologie und Mathematik bis zu Marketing. Aus eigener Erfahrung wissen wir, wie schwierig die berufliche Orientierung sein kann und schaffen mit jobify eine Lösung für dieses Problem. Darüber wirken an jobify auch starke Partner mit, die bereits seit Jahrzenten im Bereich Recruiting aktiv sind und ihre Erfahrung und Netzwerke mit uns teilen. Mehr über uns erfährst du hier.
Matching
In der Wissenschaft verwendet man den Begriff Matching (engl. für „Passung“), wenn wechselseitig vorteilhafte Beziehungen entstehen. Oder auf gut Deutsch: Matching bedeutet zusammenzubringen, was zusammenpasst. Und genau dafür steht jobify: Anhand deiner Angaben suchen wir genau diejenigen Jobs für dich heraus, die am besten zu dir passen. Deine persönlichen Matches!
Ein Match bedeutet bei uns, dass wir eine Stellenanzeige gefunden haben, die sehr gut zu dir und deinen Vorstellungen passt. Das ist ein bisschen wie beim Online-Dating: Du erzählst uns von dir und darüber, was dir in Bezug auf dein Arbeitsleben wichtig ist. Auch die Unternehmen geben uns Details darüber, welche Kompetenzen sie suchen, was sie zu bieten haben und zur Unternehmenskultur. Ist die Schnittmenge zwischen dir und einem Angebot groß genug, sprechen wir von einem Match.
Wenn du unseren Reflexionsprozess vollständig durchlaufen hast, berechnet unser Matching-Algorithmus, welche Stellenangebote und Unternehmen die Richtigen für dich sind. Nach kurzer Zeit findest du in deinem Account eine Übersicht alle deiner Matches. Wenn dir ein Match gefällt, kannst du dich mit wenigen Klicks einfach und unkompliziert über die Stelle informieren und bewerben.
Ein Algorithmus ist wie ein mathematisches Kochrezept: eine Abfolge von logischen, aufeinander aufbauenden Schritten. Ein Algorithmus hat dabei immer die Aufgabe, ein bestimmtes Problem zu lösen. In unserem Fall ist das ein Optimierungsproblem. Unser Algorithmus beantwortet die Frage: „Unter allen möglichen Jobs die es gibt – welche sind die Optimalen für dich?“
Es gibt unglaublich viele Wege, die du einschlagen kannst. Das ist ziemlich anstrengend und kann einen schnell überfordern. Durch den Algorithmus reduzieren wir die Komplexität für dich. Du musst nur einmal angeben, was dir wichtig ist, und unser Algorithmus erledigt die Arbeit für dich. Der Algorithmus arbeitet dabei sehr sorgfältig und objektiv. Er schützt dich vor Vorurteilen und Klischees und zeigt dir auch Chancen auf, die du von alleine vielleicht nie in Betracht gezogen hättest.
Niemand von uns hat es gerne, wenn persönliche Informationen durch das Internet schwirren. Deshalb nehmen wir Datensicherheit sehr ernst und passen sehr gut auf deine Daten auf. Grundsätzlich bist du bei jobify immer anonym gegenüber potentiellen Arbeitgebern. Nur mit deiner Zustimmung werden dein Name und deine Kontaktdaten an ein Unternehmen weitergegeben. Für uns gilt der Grundsatz: Die Entscheidung, wer deine Daten erhält, triffst immer du selbst.
Nein, deine persönlichen Daten und Angaben sind für die Unternehmen nicht einsehbar. Unternehmen erhalten lediglich eine Übersicht über den Match. Sie erfahren zu keinem Zeitpunkt deine konkreten Antworten. Die einzige Ausnahme ist dein Lebenslauf, den Unternehmen (anonymisiert) sehen können, sobald ein Match vorliegt. Erst wenn du dich offiziell bewirbst oder eine Anfrage von dem Unternehmen positiv beantwortest, werden dein Name und deine Kontaktdaten freigegeben.
Bewerben
Bewerben geht mit deinem jobify Profil kinderleicht mit minimalem Zeitaufwand und ohne das Verfassen von nervigen Motivationsschreiben. Bei jedem Match kannst du dich mit nur wenigen Klicks bewerben. Vor dem Absenden deiner Bewerbung kannst du auf einen Blick sehen, welche Daten das Unternehmen erhält (z.B. Lebenslauf, Zeugnisse). Außerdem hast du optional die Möglichkeit eine kurze persönliche Nachricht an den Ansprechpartner hinzuzufügen. Fertig!
Die Reaktionszeiten hängen immer von dem jeweiligen Unternehmen ab. In der Regel solltest du innerhalb einer Woche eine Rückmeldung erhalten. In Einzelfällen kann es aber auch mal etwas länger dauern.
Du kannst dich über jobify auf beliebig viele Stellen bewerben. Es gibt keine Beschränkung. Ein Match stellt immer eine Empfehlung dar, dich zu bewerben. Je höher der Matching-Score, desto besser die Chancen, dass ihr zusammenpasst. Es gibt also keinen Grund, dich mit Bewerbungen zurückzuhalten oder einzuschränken.
Eine Absage ist natürlich immer enttäuschend und kann selbst bei sehr hohen Matching-Scores passieren. Lass dich davon nicht entmutigen! Absagen gehören zu jeder Bewerbungsphase dazu. Wir drücken die Daumen, dass es bei der nächsten Bewerbung klappt!
Um auf deine Bewerbungen zuzugreifen gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder du wählst nach dem Login ganz oben im Menü den Punkt „Bewerbungen“ aus. Oder du klickst in der Übersicht aller deiner Matches auf den Reiter „Bewerbungen“. Dort findest du alle deine Bewerbungen sowie deren aktuellen Status (z.B. „Zusage erhalten“).
Eine abgeschickte Bewerbung kannst du jederzeit wieder zurückziehen, wenn du es dir anders überlegt hast. Dazu wählst du in der Übersicht deiner Bewerbungen diejenige Stelle aus, für die du deine Bewerbung zurückziehen möchtest und klickst auf „Details“. Dort kannst du über den Button „Status updaten“ die Bewerbung für die jeweilige Stelle zurückziehen.
Anfragen
Anfrage nennen wir es, wenn ein Unternehmen sich sozusagen bei dir bewirbt. Ein Match beruht immer auf Gegenseitigkeit: Passt du zu einer bestimmten Stelle, so passt diese bestimmte Stelle auch zu dir. Beiden Seiten, dem Unternehmen und dir, wird also ein Match angezeigt. Möchte das Unternehmen mehr über dich erfahren und dich zum Bewerbungsgespräch einladen, kann es dir eine Anfrage senden. Nimmst du diese an, hast du dich automatisch auf die Stelle beworben.
Eine Anfrage von einem Unternehmen ist grundsätzlich eine tolle Sache, schließlich meldet sich ein potentieller Arbeitgeber bei dir, weil er dich spannend findet und kennenlernen möchte. Aber selbstverständlich kannst du bei jeder Anfrage einzeln entscheiden, ob du sie annehmen möchtest oder nicht.
Bei jobify musst du das zum Glück gar nicht! Wenn dein Profil mit einer Stellenanzeige „matcht“, dann wird das zugehörige Unternehmen ganz automatisch auf dich aufmerksam. Bei uns zählt nicht, ob du deinen Lebenslauf schön designen oder dich gut verkaufen kannst, sondern nur die Passung zwischen dir und einer Stelle.
Administratives
Dein Passwort kannst du ganz einfach in den Einstellungen ändern. Klicke dazu einfach auf das Zahnrad-Symbol am oberen rechten Bildschirmrand (direkt neben dem Logout). Hier kannst du auch deinen Suchstatus, deine Privatsphäre und Benachrichtigungen konfigurieren.
Ja, du kannst deinen Account selbstverständlich in den Einstellungen auch wieder löschen. Alternativ hast du auch immer die Möglichkeit, deinen Account auf „inaktiv“ zu schalten, wenn du gerade nicht aktiv auf der Suche bist. Auf diese Weise bleiben deine ausgefüllten Informationen erhalten und du kannst direkt wieder einsteigen, wenn du zu einem späteren Zeitpunkt in deinem Leben eine neue berufliche Herausforderung suchst.
Ja, du kannst die Häufigkeit der Benachrichtigungen selbst definieren. Standardmäßig senden wir dir regelmäßig eine Zusammenfassung deiner neuen Matches und anderer Aktivitäten.