Die klassischen Studiengänge wie BWL, Jura oder Maschinenbau sind dir zu langweilig? Wir haben uns Zeit genommen, um die skurrilsten Studiengänge in Deutschland zu sammeln. Dabei stellten wir uns nicht selten die Frage: „Was bitte lernt man da? Und wer kam auf die Idee?“

Der perfekte Ausgleich: Studiere angewandte Freizeitwissenschaften!

Freizeitwissenschaften
Die Hochschule Bremen bietet ein Bachelor-Studium angewandte Freizeitwissenschaften an, bei dem es hauptsächlich darum geht, wie Menschen ihre freie Zeit optimal gestalten können. Klingt nach einem Traumstudiengang für jeden Studenten? Naja. Die Kurse sind gefüllt mit einer Reihe an Themengebieten wie sozial-, wirtschafts-, natur- und rechtswissenschaftliche sowie methodische Grundlagen der Freizeit- und Tourismuswissenschaft. Nach Abschluss der sieben Semester sollen die Absolventen optimal für einen Berufseinstieg als Eventmanager, Gesundheitsberater, Medienpädagoge, Tourismusplaner, etc. vorbereitet sein.

 

Jobmatching mit jobify

Lust auf ne Runde um Block? Studiere Promenadologie – Spaziergangswissenschaften

Spaziergangwissenschaften
Obwohl die Promenadologie kein reiner Studiengang ist, bietet ihn die Hochschule in Kassel als Teilbereich des Studiengangs Architektur, Stadtplanung, Landschaftsplanung an. Anders als der Titel verrät „geht“ es hier nicht um das Spazierengehen an sich, sondern um die Wahrnehmung der Umwelt.

 

Ganz viel Liebe: Angewandte Sexualwissenschaften studieren

Sexualwissenschaften
An der Hochschule in Merseburg können sich alle Fifty Shades of Grey Fans einen Traum erfüllen und angewandte Sexualwissenschaften studieren. Bei diesem Studiengang handelt es sich um die Analyse der Sexualität – natürlich nur auf wissenschaftlichem Niveau – und ihrer geschichtliche Entwicklung.

 

Winter is coming: Studiere Game of Thrones

Game of Thrones
Alle Fans aufgepasst: An der Universität Hamburg konnte man im Jahr 2017 tatsächlich ein Studienseminar über die erfolgreiche Fernsehserie „Game of Thrones“ belegen. Inhalt dieses Seminars war die Analyse der Knotenpunkte zwischen der Geschichte des Mittelalters und der Fantasy-Saga. Die Ergebnisse des Seminars sollen jetzt zu einem Buchmanuskript zusammengetragen werden.

 

Super cool: Studiere Skaten

Skaten
In dem Studienseminar an der Universität Münster dreht sich alles um den Freizeitsport Skaten. Dabei werden sowohl Theorie- als auch Praxisinhalte des Jugendsports vermittelt. Warum eigentlich nicht?

 

Kann jeder? Blockflöte studieren

Blockflöte
Der Studiengang Blockflöte wird an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart angeboten. Neben den täglichen Praxisübungen lernt man auch Themengebiete wie die Geschichte und die Kultur des Instruments. Hände hoch, wer kann heute noch diverse Weihnachtslieder auf der Blockflöte spielen?

 

Frisch geduscht liebt doch jeder: Körperpflege in Darmstadt studieren

Körperpflege
Ja, den Studiengang gibt es wirklich. Die TU Darmstadt bietet einen vollständigen Bachelor of Education im Studium Körperpflege an. Die fachwissenschaftlichen Pflichtbereiche umfassen die Studienbereiche Mode und Ästhetik, Kunst- und Kulturgeschichte, Biologie und Chemie.

 

Clean Eaters aufgepasst: Alltagskultur und Gesundheit studieren

Alltagskultur
Die pädagogische Hochschule in Freiburg ermöglicht den Studiengang Alltagskultur und Gesundheit  – #healthylife. Studieninhalte fokussieren sich auf Mode- und Textilwissenschaften über Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften bis hin zu Konsum, Gesundheit und Nachhaltigkeit. Abgerundet wird das Ganze durch eine fachdidaktisch-fachpraktische Ausbildung während des Studiums. Relevant ist der Bachelor-/Master-Abschluss für Lehrtätigkeiten an Grund-, Haupt- oder Realschulen.

 

#nomakeup: Studiere Technologie der Kosmetika und Waschmittel

Kosmetika
Kosmetik kann technisch sein? Allerdings! An der Hochschule Ostwestfalen-Lippe kann man den Studiengang Technologie der Kosmetika und Waschmittel belegen. „Schwerpunkt ist die Entwicklung und Produktion von kosmetischen Produkten und Wasch- und Reinigungsmitteln im industriellen Maßstab sowie die Qualitätssicherung und Wirksamkeitsprüfung dieser Produkte.“ Besonders chemische und technische Kenntnisse sollen im Studium vermittelt werden. Die berufliche Zukunft steckt dabei vor allem in Forschung und Entwicklung.

 

Und? Was bedeutet dein Name? Studiere Onomastik – Namensforschung:

Namensforschung
Die Uni Leipzig forscht schon seit Jahren an der Herkunft von Namen herum. Deshalb ist auch nicht verwunderlich, dass man den speziellen Studiengang der Onomastik dort unterrichtet. Derzeit ist das Studium ein Wahlbereich der Geistes- und Sozialwissenschaften. Inhalte des Studiums werden besonders auf von Sprachwissenschaft, Kultur- und Sozialgeschichte vermittelt. Weißt du was dein Name bedeutet?

 

Let’s Dance: Studiere Eurythmie

Eurythmie
Für die besonders ausgefallen Studenten, gibt es an der Privatuniversität in Alfter das Studium der Eurythmie. Was nach einem Wahlfach klingt, ist ein vollständiger Bachelor of Arts Abschluss. Bei der Eurythmie handelt es sich um Bewegungskunst, also wie man Sprache, Gefühle und Wahrnehmung in Form eines Tanzes ausdrückt. Berufliche Zukunftsaussichten beschränken sich dabei auf die Felder der Pädagogik und Therapie. #letsdance

 

Master of Space – Das Studium

SpaceMaster
Was wirklich abgespaced klingt ist an der Universität Würzburg ein wahrgewordener Kindheitstraum. Der sogenannte „SpaceMaster“ ist ein Master-Abschluss in Space Science and Technology. Die Studieninhalte beschäftigen sich mit allen Naturwissenschaftlichen Teilbereichen, sowie Planetologie, Robotik und Sensorik als auch Raketen-Bau. Um das Potenzial über die kulturellen Grenzen hinweg zu optimieren, müssen die Studenten im zweiten Studienjahr an einer von fünf internationalen Universität studieren. Das Einsatzspektrum der Absolventen reicht von der Weltraumforschung über die Raumfahrttechnik bis zur Automobilindustrie.

 

#urbanliving: Studiere Urbanes Pflanzen- und Freiraum-Management:

Urban Plants
#urbanliving: An der Beuth Hochschule für Technik Berlin kann man sein Studium einer ökologischen, nachhaltigen Zukunft widmen. Urbanes Pflanzen- und Freiraum-Management ist ein Master of Engineering, bei dem vor allem pflanzenbezogene Themengebiete der Verfahrens- und Vegetationstechnik an urbanen Standorten sowie ökonomische und planungsrechtliche Gesichtspunkte behandelt werden. Weitere Schwerpunkte sind Pflanzenmanagement, Planungsmethodik, Projektentwicklung und Freiraumstrukturkonzepte.

 

Na denn man tau! Studiere Frisistik

Frisistik
Dass die Friesen ein sehr traditionsbewusstes Volk sind, zeigt sich besonders bei dem Studienangebot an der Christian-Albrecht-Universität in Kiel. Im Studium der allgemeinen Sprachwissenschaft kann man sich vollumfänglich für Frisistik entscheiden. Dabei handelt es sich hauptsächlich um die Lehre/Forschung der zahlreichen diversen Dialekte. Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem an der Westküste Schleswig-Holsteins gesprochenen Nordfriesisch. Kiel ist auch der einzige Ort an dem man Friesisch als vollständiges akademisches Fach (Bachelor und Master) studieren kann. Na denn man tau!

Das waren unsere 14 außergewöhnlichen Studiengänge – und wo sie zu finden sind. Solltest du noch weitere verrückte Studiengänge kennen, dann lass uns daran gerne in Form eines Kommentars teilnehmen! Wir freuen uns auf deine Antworten. Ein außergewöhnlicher Job ist der eines Twitch-Streamers, wie du einer werden kannst, lies hier.

 

 

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)

Loading...

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: